Neubau Mensa am Georg-Büchner-Gymnasium

Höher. Heller. Lecker.

 

pier7 architekten gelingt im Innenhof vom Georg Büchner Gymnasium ein regelrechtes Raumwunder. Viel Glas, eine lichte Höhe von 4,50 Meter im Essbereich und ein knackfrisches Farbkonzept verschaffen dem Gebäude gefühlt mehr Platz als vorhanden ist.

Extrem verdichtet und optimal organsiert der Küchenbereich. Lichtdurchflutet und weiß in weiß möbliert mit apfelgrünen Akzenten, die Mensa. Akustisch dämpfen Baffeln den Geräuschpegel. Außen kontrastieren raumhohe Fensterelemente mit detaillierten Fassadenplatten. Auf dem Dach verschwindet die aufwendige Technik. Energetisch bietet die kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung beste Werte.

Auftraggeber: Landeshauptstadt Düsseldorf – Schulverwaltungsamt
Standdort: Tersteegenstraße/Felix-Klein-Straße Düsseldorf

Leistung: LP 1-9, Fertigstellung 2018

Grösse: 670 m² BGF, 2.900 m³ BRI
Kosten: 2.6 Mio EUR

Planungspartner:
Kunkel + Partner GmbH (Tragwerksplanung)
HPBayer Ingenieure  (Technische Gebäudeausrüstung)
BSP IngenieurPmbB (Bauphysik, Akustik)
Plan93 (Küchenplanung)

Download Projektdaten

Auftraggeber: Landeshauptstadt Düsseldorf – Schulverwaltungsamt
Standdort: Tersteegenstraße/Felix-Klein-Straße Düsseldorf

Leistung: LP 1-9, Fertigstellung 2018

Grösse: 670 m² BGF, 2.900 m³ BRI
Kosten: 2.6 Mio EUR

Planungspartner:
Kunkel + Partner GmbH (Tragwerksplanung)
HPBayer Ingenieure  (Technische Gebäudeausrüstung)
BSP IngenieurPmbB (Bauphysik, Akustik)
Plan93 (Küchenplanung)

Download Projektdaten